Go Back
Stück Erdbeerkuchen auf Teller von Oben

Lieblings-Erdbeerkuchen

Dieser Erdbeerkuchen kommt mit einem lockeren Biskuitboden, einer leckeren Cremefüllung und vielen frischen Erdbeeren daher! Sieht schön aus, schmeckt super - einfach ein Lieblingskuchen!
Vorbereiten 1 hr
Kochen 20 mins
Kühlen 4 hrs
Zeit Total 5 hrs 20 mins
Ergibt 12 Stücke

Zutaten

Kuchenboden:

  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Teelöffel Vanille-Extrakt
  • 75 g Mehl
  • 1 Esslöffel Maisstärke
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 6 Esslöffel Erdbeer-Marmelade

Creme:

  • 250 ml Schlagsahne
  • 250 g Frischkäse
  • 4 Esslöffel Puderzucker
  • 1 Packung Vanillezucker

Erdbeer-Topping

  • 500 g frische Erdbeeren entstielt und geschnitten
  • 500 ml Tortenguss Erdbeere

So Wird’s Gemacht

  • Vorbereiten:
    Ofen auf 180C vorheizen. Eine ca. 23x33cm rechteckige Kuchenform mit Backpapier belegen.

Biskuit:

  • Eiweisse:
    Eier trennen, Eiweisse zu festem Eischnee schlagen.
  • Eigelbe:
    In einer separaten Schüssel Eigelbe mit Zucker und Vanilleextrakt aufschlagen.
  • Trockene Zutaten zugeben:
    Mehl mit Maisstärke, Backpulver und Salz vermengen. Löffelweise unter die Eigelbmasse rühren.
  • Teig fertigstellen und backen:
    Eischnee vorsichtig unterheben. Teig in die vorbereitete Form geben und ca. 20 Minuten backen, bis der Biskuit leicht golden ist.
  • Abkühlen:
    Den Biskuit noch heiss mit Erdbeermarmelade bestreichen, dann vollständig auskühlen lassen.

Creme:

  • Frischkäse in einer grossen Schüssel cremig rühren. Schlagsahne, Puderzucker und Vanillezucker zugeben. Auf hoher Stufe ca 3-4 Minuten aufschlagen, bis die Creme luftig ist. Creme vorsichtig und gleichmässig auf dem ausgekühlten Biskuitboden verstreichen. 30 Minuten kühl stellen.

Topping:

  • Geschnittene Erdbeeren auf der Creme verteilen. Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und einige Minuten auskühlen lassen. Über die Erdbeeren giessen. Kuchen kühl stellen, bis der Guss fest ist. Dann in Stücke schneiden und servieren.

Video

Hinweise

Backtips

Eier: Der Biskuitboden braucht die Luftigkeit der aufgeschlagenen Eier zum schön aufgehen. Hier einige Tips, damit er gelingt:
  • Die Eiweisse gut aufschlagen. Die Schüssel sollte auf den Kopf gedreht werden können, ohne dass der Eischnee heraus gleitet (diesen Test bitte äusserst vorsichtig und langsam anwenden, ansonsten gibt es... ein Schlamassel.)
  • Die Eigelbe mit Zucker und Vanille ebenfalls sehr gut aufschlagen. Die Masse sollte mit dem Aufschlagen deutlich heller und voluminöser werden.
  • Den Eischnee sehr vorsichtig unterheben - die Luftbläschen sollten intakt bleiben. As kleinen Trick hebe ich zuerst 1/3 des Schnees zügig unter um den Teig etwas zu lockern, dann den Rest langsam und vorsichtig.
  • Während das vorsichtige Unterheben wichtig ist, muss der Eischnee dennoch vollständig untergehoben werden (dh es sollten keine weissen Stücke mehr zu sehe sein). Ansonsten geht der Kuchen nicht gleichmässig auf.
Backen: Keine Sorge wenn der Kuchen stellenweise stark aufgeht beim Backen, er legt sich mit dem Auskühlen wieder.
Crèmefüllung: Die Crème wirklich lange genug aufschlagen, sie sollte merklich fluffig sein.
Kühlen: Den Kuchen bitte lange genug kühlen, sonst kann er nicht schön angeschnitten werden.

Tips zu Zutaten

Biskuitzutaten: Bitte keine Zutaten ersetzen! Einen Biskuit zu backen ist relativ simpel, aber nur wenn das Rezept genau befolgt wird.
Crème: Bitte unbedingt Schlagsahne verwenden, und sie vor dem Aufschlagen unbedingt gut kühl stellen. Ansonsten funktioniert die Füllung nicht.
Tortenguss: Es kann auch rote Götterspeise verwendet werden. In jedem Fall einen Guss verwenden, der fest wird. Egal was verwendet wird, unbedingt leicht abkühlen lassen. Der Guss sollte sich noch giessen lassen, darf aber nicht so heiss sein, dass er die Crème zum Schmelzen bringt.
Erdbeeren: Es können auch andere Beeren (oder eine Mischung) verwendet werden. Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren... Geht alles. Allerdings sollten sie nur ganz verwendet werden, der Saft verfärbt sonst den Kuchen  zu sehr.

Aufbewahren

Der Kuchen hält sich zugedeckt im Kühlschrank 2 Tage.